Deprecated: Required parameter $tag follows optional parameter $value in /mnt/web424/b3/00/51368700/htdocs/Orthozentrum-Offenburg/WordPress_Ortho_01/wp-content/plugins/contact-form-7-modules/hidden.php on line 211 Handgelenk & Hand | Orthozentrum & Unfallchirurgie

Wo tut's weh?

Klicken Sie auf den gewünschten Punkt!

Bitte wählen Sie aus unserem Piktogramm den Ort Ihrer Beschwerden.

Wirbelsäule

Rückenschmerzen sind in unserer Gesellschaft eine der häufigsten Ursachen für dauerhafte und chronische Schmerzen. Da sich Rückenschmerzen in Ursache und Ausprägung unterscheiden, wählen Sie bitte aus dem Menu die Lokalisation Ihrer Beschwerden.

Arm

Die Funktion und Beweglichkeit der oberen Extremität mit Schulter-, Ellenbogen-, Hand- und Fingergelenken sind entscheidend für jegliche Tätigkeit im Alltag und Beruf. Zur genaueren Lokalisation Ihrer Beschwerden wählen Sie bitte aus einem der Unterpunkte.

Bein

Die Funktion und Beweglichkeit der unteren Extremität mit Hüft-, Knie- Sprung- und Fussgelenken sind entscheidend für die Fortbewegung. Zur genaueren Lokalisation Ihrer Beschwerden wählen Sie bitte aus einem der Unterpunkte.



Handgelenk & Hand

Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /mnt/web424/b3/00/51368700/htdocs/Orthozentrum-Offenburg/WordPress_Ortho_01/wp-content/themes/orthozentrum/includes/columns.php on line 2 Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /mnt/web424/b3/00/51368700/htdocs/Orthozentrum-Offenburg/WordPress_Ortho_01/wp-content/themes/orthozentrum/includes/columns.php on line 4

Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /mnt/web424/b3/00/51368700/htdocs/Orthozentrum-Offenburg/WordPress_Ortho_01/wp-content/themes/orthozentrum/includes/columns.php on line 16

Die Beweglichkeit unserer Hand sowie der Finger sind entscheidend für unsere Tätigkeit im Beruf und Alltag. Daher sind Einschränkung mit Schmerzen im Hand- und Fingerbereich so einschneidend. Verletzungen mit Brüchen oder Schnittverletzungen von Knochen und Sehnen der Hand und Finger sind in der Regel umgehend zu behandeln. Aber auch chronische Erkrankungen an den Gelenken der Hand insbesondere der Fingergelenke führen langfristig auch zu einer Funktionseinschränkung. Daher sollte auch in diesen fällen möglichst früh die Therapie bei Beschwerden begonnen werden. Differenzialdiagnostisch sind hier bei Erkrankungen im Bereich der Gelenke wie Arthrosen der Gelenke zwischen Mittehand und den Fingern sowie den Gelenken zwischen den Fingern zu unterscheiden. Auch chronische Sehnenserkrankungen mit Verengungen und Verkürzung der Sehnen (Tendovagintis) sowie Abrissverletzungen (Sehnenrupturen) sind festzustellen. Auch Brandverletzungen (z.B. Skidaumen), die die Funktion und die Stabilität von Gelenken im Bereich der Hand als auch der Finger einschränken, sind häufig anzutreffen. Schlussendlich auch die Degeneration der Gelenksknorpeloberflächen im Sinne von Arthrosen können alle Gelenke der Hand betreffen. Hier ist zwischen degenerativen Knorpelveränderungen im Sinne der Arthrose und der Zerstörung des Gelenksknorpel im Rahmen von rheumatischen Erkrankungen zu unterscheiden.
Diagnostisch ist die klinische Untersuchung sowie die radiologische Untersuchung einschließlich von Röntgenbildern und Kernspintomographie sinnvoll. Auch Ultraschalluntersuchungen der Hand- und Fingergelenke können diagnoseführend sein.
Therapeutisch lässt sich oftmals im Rahmen von intensivierten, konservativen Therapieverfahren der Verlauf der Erkrankung insbesondere bei Arthrose der Finger- und Handgelenke verlangsamen. Auch die Infiltrationstherapie zur Knorpel- und Sehnenregeneration sowie lokale Schmerztherapie kann die Beschwerdesymptomatik für einen längeren Zeitraum zurückdrängen. Bei nicht zum Erfolg führenden konservativen Therapieverfahren stehen dann immer noch verschiedenste operative Verfahren mit minimalinvasiver, endoskopiscer Technik zur Verfügung.